Alle Ergebnisse ...
Keine Ergebnisse gefunden
wird geladen ...
Geeignet für: Polymerhersteller

PURO®

PURO® ist eine effiziente Wassersystemtechnologie für alle Anwendungen. Das kompakte und energieeffiziente System benötigt nur minimalen Raum und ist für die Verwendung im PEARLO® Unterwasser-Granuliersystem, sowie in den Unterwasser-Stranggranuliersystemen M-USG und P-USG geeignet. Gut durchdachte und äußerst zugängliche Komponenten bieten exzellente Betriebseigenschaften und eine effektive Instandhaltung.

PDF Download
Geeignet für: Polymerhersteller Masterbatch compounding Recycler

Temperierte Wassersysteme (TWS)

Die Temperierten Wassersysteme (TWS) von Gala sind integraler Bestandteil eines Granuliersystems. Das TWS fördert und kühlt das Granulat in einem geschlossenen Kreislauf auf dem Weg von der Schneidkammer des Granulators bis zum Granulataustritt des Trockners.
Die einzelnen prozessrelevanten Komponenten werden nach den jeweiligen Anforderungen der Anwendung ausgewählt. Die Gala-TWS werden üblicherweise bei Granulierprozessen im Durchsatzbereich bis 15.000 kg/h eingesetzt.

PDF Download
Geeignet für: Polymerhersteller Masterbatch compounding Recycler

MB500® Temperiertes Wassersystem

Das innovative MB500® ist das erste System, das speziell entwickelt wurde, um schnellen Produktwechsel bei Masterbatch- und Compoundieranwendungen zu ermöglichen. Dieses Temperierte Wassersystem ist für den Durchsatzbereich bis 500 kg/h ausgelegt und zeichnet sich vor allem durch die gute Zugänglichkeit und leichte Reinigung aller Systemkomponenten aus.
Der Trockner kann zur leichten Reinigung angehoben und ausgeschwenkt werden. Auf diese Weise ist eine einfache und leichte Demontage von Trocknergehäuse und Sieb möglich, so dass der Rotorbereich gut für die Reinigung zugänglich ist.
Auch der Wassertank ist auf gute Zugänglichkeit und effiziente Reinigung ausgelegt. Durch den schrägen Boden mit einem vertikalen Ablauf kann der Tank komplett entleert und gründlich gereinigt werden. Ein Feinstteile-Bogensieb ist ebenfalls in des System integriert, was zur Effizienz und kompakten Bauform beiträgt.

PDF Download
Geeignet für: Polymerhersteller Masterbatch compounding

BF Prozesswassersystem

Das Prozesswassersystem BF als Bestandteil eines Granuliersystems erfüllt folgende Funktionen:  
- Sammlung und Förderung von Prozesswasser mit ausreichendem Druck zu den Abnahmestellen
- Kühlung des Prozesswassers
- Abtrennung des im Prozesswasser enthaltenen Schneidstaubs oder Verunreinigungen Prozesswassersysteme sind in bereits bestehende Granuliersysteme nachrüstbar.

PDF Download
Geeignet für: Masterbatch compounding Recycler

PWA Prozesswasseraufbereitung

Die Prozesswasseraufbereitung PWA dient zum Filtern, Temperieren und Umwälzen des Prozesswassers in der Compound- und Masterbatch-Herstellung und kann in den Grundrahmen der Kühlwanne KW integriert oder extern platziert werden. Das PWA trennt über einen Wärmetauscher den verunreinigten Prozesswasserkreis vom primären Kühlwasserkreis aus der Zentralwasserversorgung.

PDF Download
Geeignet für: Polymerhersteller Masterbatch compounding Recycler

Temperiertes Wassersystem (IS®) mit integriertem Sieb

Das Gala IS-Wassersystem verfügt über ein „keilförmiges“ Spaltsieb, das direkt unter dem Wasserauslass des Trockners verbaut ist, so dass Feinstteile aus dem Prozesswasser herausgefi ltert werden, bevor es zum Granulator zurückfl ießt. Das Sieb lässt sich leicht herausnehmen und ermöglicht so eine schnelle und einfache Reinigung. Die Stillstandszeiten bei Produktwechseln werden auf ein Minimum reduziert. Die TWS Modelle sind auf einer Grundplatte verbaut.

PDF Download
Geeignet für: Polymerhersteller Masterbatch compounding Recycler

Kontinuierliche Bandfiltration (CBF)

Die Gala Kontinuierliche Bandfiltration (CBF) ist unter anderem auch als Nachrüstsatz für Unterwasser-Granuliersysteme entworfen worden. Dieses System wurde speziell für Prozesse entwickelt, in denen regelmäßig Feinstteile entstehen und deshalb die Feinstteile-Schublade häufig durch das Bedienpersonal gereinigt werden muss. Nach der Installation des CBF braucht die Wasserfiltration nicht mehr durch das Bedienpersonal überwacht zu werden. Der Vorschub des Förderbandes ist kontinuierlich und das Eingreifen des Bedieners nicht mehr notwendig. Die im Prozesswasser befindlichen Feinstteile, die größer als 150µm sind, werden herausgefiltert und in einem Schlammwagen gesammelt.

Geeignet für: Polymerhersteller Masterbatch compounding Recycler

Band Filtration (BF)

Das Gala Band Filtrationssystem (BF) wurde speziell für die Unterwasser- Granulieranlagen entwickelt, bei denen es auf häufige Farb- und Produktwechsel pro Tag ankommt. Ferner kommt es dort zum Einsatz, wo während der Granulierung oder Trocknung Feinstteile entstehen, die ansonsten das Prozesswasser kontaminieren würden. Dieses Wasserfiltriersystem bedarf nahezu keiner Beaufsichtigung durch das Bedienpersonal. Das System arbeitet weitestgehend automatisch und filtriert füllstandgesteuert alle Ingredienzen aus dem Prozesswasser, die größer als 20µm sind. So wird das Prozesswasser „rein“ gehalten und das bedeutet, dass in den meisten Fällen ein Wasserwechsel vermieden werden kann. Die beim Schneidvorgang und ggfs. beim Trocknungsvorgang entstehenden Feinstteile werden kontinuierlich aus dem Prozesswasser ausgeschleust und in einem Schlammbehälter gesammelt.

Geeignet für: Polymerhersteller Masterbatch compounding Recycler

Feinstteile-Bogensieb (Fines Removal Sieve, FRS)

Das Gala Feinstteile-Bogensieb FRS entfernt feine Partikel mit einer Größe ab >0,15 mm aus dem Prozesswasser. Sauberes Prozesswasser verhindert Produktverunreinigungen und das Ablagern von Feingut in wichtigen Anlagekomponenten. Das Bogensieb und die Auffangwanne bestehen aus Edelstahl. Bei Bedarf kann eine selbstansaugende Pumpe und interne Verrohrung vorgesehen werden, um Prozesswasser aus dem Trockner über das Bogensieb zu leiten. Bei entsprechendem Gefälle ist die Schwerkraftförderung ausreichend. Das mit Partikeln verunreinigte Prozesswasser gelangt zuerst in eine Beruhigungskammer und strömt dann gleichmäßig über das Bogensieb. Feinstteile ab einer Größe von 0,15 mm werden abgeschieden und in einem Aufgangbehälter gesammelt. Das gefilterte Wasser wird anschließend wieder in den Kreislauf eingespeist.

Geeignet für: Polymerhersteller Masterbatch compounding Recycler

Dynamisches Feinstteilesieb (DFRS)

Mit dem Dynamischen Feinststeilesieb (Dynamic Fines Removal System, DFRS) von Gala können Partikel bis zu einer Größe von 0,14 mm aus dem Prozesswasser entfernt werden. Sauberes Prozesswasser verhindert Produktverunreinigungen und das Ablagern von Feingut in wichtigen Anlagekomponenten. Das gesamte Prozesswasser, das im Zentrifugaltrockner vom Granulat getrennt wird, wird von einer selbstansaugenden Abwasserpumpe zu einem Schwingsieb gepumpt wo es kontinuierlich gefiltert wird. Die Feinstteile werden automatisch aus dem umlaufenden Wasser herausgefiltert und in einem Behälter außerhalb des Wassertanks gesammelt. Das aus dem Behälter heraustropfende Wasser wird aufgefangen und ebenfalls wieder in den Wasserkreislauf eingespeist. Ein Ventil ermöglicht es, das Schwingsieb zu umgehen, um Prozesswasser direkt in den Tank zu leiten.

Geeignet für: Polymerhersteller Recycler

Doppelpatronen-Filtrierungssystem

Der Doppelpatronenfilter sorgt für eine zusätzliche Prozesswasserfiltrierung, wenn bei anspruchsvollen Produktionsaufgaben Abschaltungen auf ein Minimum beschränkt werden sollen oder Produkte mit hohem Füllstoffanteil verarbeitet werden. Der Doppelpatronenfilter ist im temperierten Wassersystem hinter der Prozesswasserpumpe angeordnet. Er dient dazu, Feinanteile herauszufiltern, die vom normalen Feinstteile-Bogensieb (FRS) des Wassersystems nicht erfasst wurden. Die meisten Kunden, die diese Ausrüstung verlangen, wollen unnötige reinigungsbedingte Stillstandszeiten vermeiden oder besonderen Schutz vor feinen Stäuben erreichen, wenn sie Produkte mit hohem Füllstoffanteil granulieren. Der Doppelpatronenfilter wird üblicherweise bei Granulatproduktionsanlagen mit einem Prozesswasserdurchsatz von etwa 950 l/min oder mehr eingesetzt. Den Kern des Systems bilden zwei Edelstahlzylinder mit jeweils einem Siebkorb, in dem sich ein Filterbeutel mit einer Filterfeinheit von 100 bis 200 µm befindet. Das System umfasst außerdem Ventile und Verrohrung sowie die entsprechenden elektrischen Steuerelemente. Das Doppelpatronen-Filtrierungssystem kann entweder so programmiert werden, dass es mit einem Warnsignal auf einen notwendigen Filterwechsel aufmerksam macht oder, und dies ist bei den meisten Anlagen realisiert worden, den Filter voll automatisch wechselt. Dabei ist die eine Patrone im Gebrauch, während die andere vorbereitet wird oder zum Wechsel bereit steht.