Gerne möchten wir Ihnen auf unserer Webseite mehr bieten und diese entsprechend optimieren. Daher möchten wir das Besucherverhalten analysieren. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte OK. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.
Alle Ergebnisse ...
Keine Ergebnisse gefunden
wird geladen ...

Aktuell ist noch kein Standort zugewiesen

Messer

D2 ist der Werkzeugstahl, der in der Branche als Maßstab gilt. Mit diesem Standardmaterial sind die üblichen Granulierungen auf kostengünstige Weise zu bewältigen. Durch einen Chromanteil von 12 % ist die Klinge zäh und gut korrosionsbeständig. M-2 gehört zu den Schnellarbeits-Werkzeugstählen. M-2 wird in erster Linie für die Herstellung von Metallbohrern verwendet. Aufgrund eines hohen Anteils an Molybdän ist dieser Werkstoff auch bei hoher Wärme bruchbeständig. Unter den meisten Bedingungen sollte M-2 anderthalb mal so lange halten wie D-2. PM (Pulvermetall) ist das Premium-Material für Hersteller, für die vor allem hohe Durchsatzleistungen verlangen und bereit sind, einen etwas höheren Preis zu zahlen. Dieser Werkstoff enthält 9 % Vanadium, was ihm einen enormen Vorteil bei Verschleißfestigkeit und Zähigkeit gibt. Abhängig von den jeweiligen Bedingungen, sollten Messer aus diesem Material 3 bis 5 Mal länger halten als solche aus D-2. Hinweis: Abgesehen von dem Vanadiumgehalt wird PM auch auf eine andere Weise hergestellt als andere Werkzeugstähle. Beim Pulvermetallverfahren werden alle Elemente in Pulverform in einen großen Ofen eingebracht. Anschließend werden die Elemente zur Explosion gebracht, so dass sie sehr gleichmäßig verteilt sind. Dadurch hat das Endprodukt ein sehr gleichförmiges Korngefüge, und Karbitabplatzungen kommen, wenn überhaupt, nur in sehr geringem Maße vor. 440A Edelstahl (auf besondere Anfrage) hat einen Chromgehalt von 18 % und gehört zu den rostfreien Werkzeugstählen. Dies ist der beste Werkzeugstahl für Messer, die unter sehr korrosiven Bedingungen eingesetzt werden. Diese spezielle Sorte Edelstahl kann bis zu einer Härte von 54 / 56 HRC gehärtet werden. Für spezielle Granulieranwendungen sind Spezialmesser erhältlich, etwa halbdicke oder halblange Messer, sowie solche aus anderen Konstruktionswerkstoffen. Weitere Informationen erhalten Sie gerne von unserem Ersatzteilversorgungsteam.